Objekt im Fokus:
Massvoll verdichten – Entwicklungsprojekt «Am Thomasweg», Liebefeld-Köniz

Siegerprojekt Liebefeld

Die Überbauung «Am Thomasweg» in Liebefeld, Köniz, wird ab 2020 in mehreren Etappen einem Ersatzneubau weichen. Grundvoraussetzung für die Umsetzung der Entwicklungsabsichten war die Anpassung des Nutzungsplans und des Baureglements. Gegen die im Juni dieses Jahres öffentlich aufgelegte Überbauungsordnung sind keine Einsprachen eingegangen. Am 15. Oktober 2018 wurde nun das Baugesuch bei der Gemeinde eingereicht.

Auf Basis des Siegerprojektes aus dem 2016 abgeschlossenen Studienauftrag, wurde von einem Planungsteam unter der Leitung von Aebi & Vincent Architekten das definitive Bauprojekt für den Ersatzneubau «Am Thomasweg» in Liebefeld, Köniz erarbeitet.

Das Projekt umfasst insgesamt 282 Wohnungen von 1½ bis 5½ Zimmern, zwei Drittel davon positioniert im mittleren Preissegment. Rund ein Drittel der Wohnungen werden in einer etwas einfacheren Ausführung gebaut und kommen damit preislich in einem leicht günstigeren Segment zu liegen. Die Festlegung der Mietzinse erfolgt erst zum Start der Erstvermietung. Alle Wohnungen verfügen über zeitgemässe offene Grundrisse und über eine Loggia. Nebst der Wohnnutzung bietet die neue Überbauung rund 1'000m2 Gewerbeflächen im Erdgeschoss entlang der Könizstrasse und einen Doppelkindergarten für die Gemeinde Köniz, sowie drei unterschiedlich gestaltete attraktive Innenhöfe.

Das weitere Vorgehen ist Stand heute wie folgt geplant:
 

Dezember 2018

Inkraftsetzung Überbauungsordnung

Frühjahr 2019

Baubewilligung

2019

Beauftragung ausführende Totalunternehmung

2020

Baubeginn 1. Etappe (geplant)

ca. 2022

Baubeginn 2. Etappe (geplant)

ca. 2024

Baubeginn 3. Etappe (geplant)

ca. 2026

Bauabschluss

 
Aktuelle Informationen über www.amthomasweg.ch.